Volksbank Dinslaken eG unterstützt Feuerwehr Dinslaken mit Teddybären für 1.000 Euro

Die „Aktion Teddybär“ unterstützt Rettungsdienste im Umgang mit Kindern durch die Handreichung von Teddybären. Kleinen Kindern, die einen Unfall hatten und im Rettungswagen Angst haben, wird mit dem "Tapferkeitsbären" wieder Mut zugesprochen.

Um Kindern in Notsituation einen Trostbären schenken zu können, und den Helfern vor Ort diese zur Verfügung zustellen, ist die Unterstützung des Vereins „Aktion Teddybär e. V.“ durch Zuwender unumgänglich.

Der Löschzug Stadtmitte hat bei seinen Feierlichkeiten zum 125-jährigen Jubiläum für den „Aktion Teddybär e. V.“ Geld gesammelt und den Betrag dann aus eigener Tasche noch auf 250 Euro aufgestockt.

Die Volksbank Dinslaken hat mit ihrer Zuwendung von 1.000 Euro den Vorrat der Teddybären bei der Feuerwehr Dinslaken für ein Jahr sichergestellt.

Auf dem Bild von links: Kai Laakmann (Feuerwehr Dinslaken Löschzug Stadtmitte), Holger Hüsker (Aktion Teddybär e. V.), Dr. Stephan Ley (St. Vinzenz Hospital Dinslaken) und Helmut Böing (Volksbank Dinslaken eG).