Volksbank verschenkt Zeitschriften im Ev. Krankenhaus Dinslaken

Auf dem Foto von links nach rechts Manuela Galgan, stellvertretende Stationsleitung der Palliativstation Anne Doemen, Marketingleiterin der Volksbank Dinslaken Jörg Eickhoff, Vorsitzender der Gesellschaft der Freunde und Förderer des Ev. Krankenhauses Dinslaken e. V.

Da die aktiv betriebene Krankenhausbücherei aufgrund der Ansteckungsproblematik ihren  Dienst einstellen musste, bemühte sich der Förderverein des Ev. Krankenhauses um einen Ersatz und stieß damit bei der Volksbank Dinslaken eG auf offene Ohren. Zwei Stationen wurden nun mit Zeitschriften ausgestattet, die die Patienten nach dem Lesen behalten dürfen. Jörg Eickhoff bedankte sich im Namen des Fördervereins gemeinsam mit Manuela Galgan, stellvertretende Stationsleitung der Palliativstation, bei Anne Doemen von der Volksbank Dinslaken für die Auslieferung der aktuellen Ausgabe neuer Zeitschriften.