Volksbank Dinslaken ermöglicht Mitarbeitern SozialTage

„Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Stärken, die uns als Volksbank Dinslaken ausmachen, noch deutlicher auch nach außen zu zeigen.“ so Vorstandsvorsitzender Claus Overlöper, der seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Freiraum für den SozialTag einräumt. „Wir stehen für Offenheit und Transparenz, aber auch für Nähe, Toleranz und  für die Aussage "mit Menschen für Menschen" – die nun noch intensiver in die Tat umgesetzt wird.“

Die genossenschaftlichen Werte haben für die Bank eine große Bedeutung - und damit auch das Engagement für die Gesellschaft und die Menschen in unserer Region. Die Volksbank Mitarbeiter sind täglich engagiert und mit Herzblut bei der Sache.

„Wir geben unseren Mitarbeitern die Gelegenheit, sich -gegebenenfalls ergänzend zu ihren aktuellen ehrenamtlichen Aktivitäten-  für die Gesellschaft und damit für unsere genossenschaftlichen Werte zu engagieren“, so Marketingleiterin Anne Doemen, die die Aktivitäten rund um den SozialTag arrangiert.

Einen Arbeitstag stellt die Bank für das besondere soziale Engagement jedem Mitarbeiter zur Verfügung. Viele Mitarbeiter brachten Vorschläge ein und möchten sich bei den SozialTagen engagieren.

So ergaben sich bereits in den letzten Wochen SozialTage in den Bereichen Kinder-/Seniorenbetreuung, Unterstützung in der Flüchtlingshilfe oder der Betreuung gehandicapter Menschen.