Ertragreich sparen

Ein Fondssparplan zum Weltspartag

Es ist ein schönes Gefühl, den Kindern und Enkeln eine gute finanzielle Basis bieten zu können. Warum also nicht den Weltspartag zum Anlass nehmen, um über eine renditestarke Sparform wie einen Fondssparplan nachzudenken?

Am 30. Oktober ist wieder Weltspartag. Bereits seit 1925 begeht man ihn, um den Menschen und insbesondere den Kindern das Sparen nahezubringen und den Wert des Sparens auf der ganzen Welt zu verbreiten. Und so dürften auch in diesem Jahr wieder viele der kleinen Sparer zusammen mit ihren Eltern oder Großeltern in der Volksbank Dinslaken eG ihre Spardosen leeren und ihre Ersparnisse anlegen.

Denn nicht nur die Jüngsten, insgesamt sind die Deutschen ein Volk der Sparer. Und sie erbringen eine beachtliche Sparleistung, wie die neueste Umfrage unseres Fondspartners Union Investment vom September 2017 ergeben hat: Nur fünf Prozent der befragten Sparer legen weniger als 50 Euro im Monat zurück. 18 Prozent sparen 50 bis 100 Euro. Die größte Gruppe (35 Prozent) kommt auf einen Betrag von 100 bis 250 Euro monatlich. Immerhin jeder Vierte kann monatlich 250 bis 500 Euro zurücklegen, elf Prozent sogar mehr als 500 Euro. Ein bemerkenswertes Ergebnis.

Häufig denken die Menschen dabei an ihre Familie. 41 Prozent derjenigen, die ein konkretes Sparziel verfolgen, legen gemäß der Studie Geld für ihre Kinder oder Enkel zurück. „Damit können diese sich später einen Wunsch erfüllen, etwa das erste eigene Auto oder die langersehnte Traumreise“, sagt Anne Doemen, Marketingleiterin der Volksbank. „Doch natürlich kann dieses Geld auch dazu dienen, die Ausbildung zu finanzieren. Denn Bildung kann im Laufe der Zeit durchaus ein kleines Vermögen kosten.“ Insofern lohne es sich, bei einer solchen Anlageentscheidung über eine renditestarke Anlageform nachzudenken, die den Kindern und Enkelkindern eine gute finanzielle Basis schafft.

Immer mehr Menschen entscheiden sich für Fondssparpläne

Fondssparpläne könnten eine solche Sparform sein. 84 Prozent der befragten Anleger haben bereits von ihnen gehört, und immerhin 38 Prozent ziehen sie für ihre Geldanlage in Erwägung. Immer mehr Menschen zeigen sich heute also offen für eine solche moderne und zeitgemäße Sparform. Anne Doemen bestätigt: „Fondssparpläne bieten neben vielen weiteren Vorteilen vor allem eines: Die nötigen Ertragschancen, mit denen ein Vermögen über die Zeit wachsen kann. Zinsanlagen, wie Sparbücher und Festgelder, können dies gegenwärtig wegen des niedrigen Zinsniveaus nicht bieten.“ 

Fondsmanager beobachten und analysieren die Märkte und Unternehmen, um das Geld zu investieren – beispielsweise fokussiert auf aussichtsreiche Branchen oder Unternehmen. Es lassen sich Ertragsmöglichkeiten nutzen und Risiken durch die breite Streuung senken.

Über die Jahre könne mit einem Fondssparplan eine attraktive Summe zusammenkommen. „Es gibt ein gutes Gefühl, Kinder oder Enkel zu unterstützen, sich bestimmte Wünsche zu erfüllen“, sagt Anne Doemen. Um die Entscheidung für eine solche Anlageform zu erleichtern, empfiehlt die Marketingleiterin eine umfassende persönliche Beratung. Man bespreche dabei auch wesentliche Aspekte von Fondsanlagen, etwa das Risiko marktbedingter Kursschwankungen und das Ertragsrisiko. „Und wer sich als Neukunde zum Weltspartag 2017 für einen unbefristeten Fondssparplan von Union Investment entscheidet, erhält zusätzlich ein zeitgemäßes Dankeschön“, informiert Anne Doemen und verweist für den Erhalt der limitierten Uhr von Kapten & Son auf die Erfüllung der Teilnahmebedingungen.